Videospiele auf dem Prüfstand

Pünktlich zur Kölner gamescom (21. – 25.08.13) präsentieren der Spieleratgeber-NRW und der Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels die Videospiele, die nach der Begutachtung durch Medienpädagogen das Games-Gütesiegel “pädagogisch wertvoll” tragen dürfen. Die Titel erfüllen die strengen pädagogischen Kriterien des Gütesiegels und bieten damit Mehrwert für Kinder und Erwachsene. “Videospiele gehören heute mit dazu. Aber wenn schon “daddeln” – dann mit Grips. Wer nicht nur Spielspaß will, sondern auch eine Garantie für eingebauten pädagogischen Mehrwert, ist bei unseren erfolgreich getesteten Videospielen richtig. Mit unserer Altersempfehlung helfen wir den Familien, die passenden Titel für das jeweilige Alter auszuwählen.” so der Medienpädagoge und Gutachter Torben Kohring vom Computerprojekt Köln.

Nur Videospiele, die Spaß machen und zusätzlich auch über einen Mehrwert verfügen – also z.B. logisches Denken, Kreativität oder Bewegung fördern – erhalten das Gütesiegel “pädagogisch wertvoll”. Laut den medienpädagogischen Testern erfüllten zuletzt wieder nur wenige Titel die strengen Kriterien des einzigen deutschen Gütesiegels für Videospiele – hier eine Auswahl der zuletzt geprüften Videospiele mit dem Gütesiegel “pädagogisch wertvoll”:

Sim City (PC), Electronic Arts

Eine Stadt nach eigenen Ideen zu planen und diese mit einem hohen Maß an Freiheit umzusetzen, ist nicht nur der Traum von Architekten, sondern auch der von vielen Kindern und Jugendlichen. Sim City ist der neueste Ableger der bekannten Reihe. Ob der Spieler eine schadstofffreie Öko-Stadt, ein zweites Las Vegas oder die industrielle Großstadt baut, bleibt ihm letztlich selbst überlassen.

Testurteil: pädagogisch wertvoll
Aus der Begründung: “Der Spieler muss lang- und kurzfristig planen. Zudem wirken verschiedene Lebensbereiche ineinander, so dass er die Wirkung seiner Handlungen erkennen, bewerten und gegebenenfalls überarbeiten muss.”

Kategorie: Allgemein / Strategisches Denken
Altersempfehlung: 12-99 Jahre

Ritter Rost – das Ritterturnier (PC), United Soft Media

Ritter Rost ist ein Geschicklichkeitsspiel, welches in einer einfachen 2D-Optik von links nach rechts mit wenigen Tasten gesteuert wird. Im Verlauf des Spiels gibt es drei überschaubare Levels, in denen insgesamt 7 Minispiele integriert sind. Die Minispiele müssen erst durch Sammelaufgaben freigeschaltet werden.

Testurteil: pädagogisch wertvoll
Aus der Begründung: “Jüngere Grundschulkinder werden hier immer wieder gefordert. Bei den Sammelaufgaben müssen die Spieler erkennen, dass sich die gesuchten Gegenstände auch in anderen Leveln befinden können, so dass strategisches Denken sowie auch Gedächtnistraining nötig sind”

Kategorie: Für die Jüngsten / Strategisches Denken
Altersempfehlung: 4-6 Jahre

Ludwig (PC), Crimson Cow

Ludwig ist ein Lernspiel, in dem physikalisches und chemisches Grundwissen auf spielerische Art und Weise vermittelt wird. Der Spieler steuert einen kleinen Roboter, der auf die ausgedorrte Erde geschickt wurde, um dort neues Leben zu ermöglichen und die Erde für eine Rückkehr der Menschen vorzubereiten.

Testurteil: pädagogisch wertvoll
Aus der Begründung: “Ludwig bietet viele motivierende Interaktionen mit der Spielwelt, so dass auch der Spaß bei der Wissensvermittlung nicht zu kurz kommt. Das Spiel versteht es, den Spieler beim Erwerb von Wissen und dem Erforschen der erneuerbaren Energien zu unterstützen und zu motivieren. Auch Erwachsene können etwas dazulernen.”

Kategorie: Wissensvermittlung / Logisches Denken
Altersempfehlung: 11-99 Jahre

Pikmin 3 (WiiU), Nintendo

Drei Astronauten versuchen ihren Planeten zu retten und müssen dafür neue Nahrungsquellen erschließen. Dabei treffen sie auf bunte Pflanzenwesen, die Pikmin, mit denen sie einen unbekannten Planeten erkunden sowie taktisch klug Gefahren und Hindernisse überwinden.

Testurteil: pädagogisch wertvoll
Aus der Begründung: “Das Erkunden, Sammeln und Kämpfen ist im Spiel sinnvoll voneinander getrennt. Die Spielabschnitte sind jeweils in Tage unterteilt, wobei jeder Tag im Spiel etwa eine halbe Stunde Spielzeit einnimmt. Diese zeitliche Begrenztheit der Abschnitte verschafft eine geeignete Abwechslung von Spannung und Lösung. Das Geschehen ist stellenweise durchaus hektisch, ist aber für Grundschulkinder mit Medien-erfahrung nicht als reizüberflutend anzusehen.”

Kategorie: Allgemein
Altersempfehlung: 8-99 Jahre

Weitere Informationen sowie alle weiteren Titel mit Gütesiegel “pädagogisch wertvoll” sind mit Altersempfehlung unter www.games-wertvoll.de aufgelistet. Das ComputerProjekt Köln ist mit dem Spieleratgeber-NRW auf der gamescom in Köln vertreten (Halle 10 Stand D-051 E-050).

Das Gütesiegel “pädagogisch wertvoll”
Das “pädagogisch wertvoll”-Gütesiegel erhalten Softwareanwendungen für Bildschirmmedien, die von einer Pädagogen-Jury mit Erfolg auf ihren pädagogischen Mehrwert geprüft wurden. Das Gütesiegel wird vergeben, wenn pädagogische “Hauptkriterien” so erfüllt sind, dass für das Videospiel insgesamt die Bewertung “pädagogisch wertvoll” aus pädagogisch wissenschaftlicher Sicht vertreten werden kann. Der Kriterienkatalog, die Teilnahmeunterlagen für Hersteller sowie die Liste der Jurymitglieder steht unter www.games-wertvoll.de oder kann unter bvs@einzelhandel.de per E-Mail angefordert werden. Zielgruppen der Games können sowohl Kinder (4-12 Jahre), aber auch Jugendliche und Erwachsene sein. Die Titel müssen gemäß § 14 JuSchG ab 0, 6 oder 12 Jahren freigegeben oder als Lehrprogramm gekennzeichnet sein. Ideelle Träger des Gütesiegels sind das ComputerProjekt Köln e.V. / Spieleratgeber-NRW und der Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS). Mit der Organisation und Durchführung ist die HSG Handels-Servicegesellschaft mbH beauftragt.

Ideelle Träger:
ComputerProjekt Köln e.V.
Der vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen geförderte Verein ComputerProjekt Köln unterstützt bereits seit Jahren den kritischen Umgang mit den Neuen Medien und stärkt die kulturelle Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Beispiele hierfür sind der “Spieleratgeber-NRW” als Informationsangebot für Eltern und Pädagogen zu Computer- und Videospielen, medienpädagogisch betreute Spieletester-Gruppen in Schulen und Bildungseinrichtungen, Aktionstage zum sicheren Umgang mit Internet, Chats und Communitys sowie Spielangebote für Erwachsene, um über digitale Spielwelten aufzuklären und darüber zu diskutieren.

Torben Kohring (Projektleiter) Telefon (0221) 6 77 74 19 20

Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. (BVS)
Der BVS vertritt die Interessen des Spielwaren-Einzelhandels aller Vertriebswege und Unternehmensgrößenklassen in Deutschland. Er ist dem Handelsverband Deutschland – HDE angeschlossen, dessen Landesverbände die Delegierten der BVS-Mitgliederversammlung stellen. Außerordentliche Mitglieder sind die wichtigsten Einkaufskooperationen der Branche.

Willy Fischel (Geschäftsführer) Telefon (0221) 2 71 66-0
Steffen Kahnt (stv. Geschäftsführer) Telefon (0221) 2 71 66-15

Organisation und Durchführung
HSG Handels-Servicegesellschaft mbH, An Lyskirchen 14, 50676 Köln

Link:
www.bvspielwaren.de