„Jenseits des Guten und Schönen – Unbequeme Denkmale?”

Der Tag des offenen Denkmals steht 2013 unter der Überschrift „Jenseits des Guten und Schönen – Unbequeme Denkmale?”, und gewidmet, der am kommenden Sonntag (8.9.) bundesweit begangen wird. Am Sonntag, 8. September, sind wieder alle Wittenerinnen und Wittener – und natürlich alle Besucher dieser Stadt – zum Tag des offenen Denkmals eingeladen. Er findet seit…

Bumannsburg ist bedroht

Mancher Forscher hat unter ihren Erdwällen ein Römerlager vermutet. Auch ohne römische Vergangenheit ist die sogenannte “Bumannsburg” in Bergkamen-Rünthe ein Denkmal mit Geschichte. In die Zeit Karls des Großen und in die Sachsenkriege reicht ihr Ursprung mindestens zurück. Heute bereitet die Wallburganlage den Denkmalschützern vor allem Sorgen: Ihre Überreste sind bedroht. Deshalb nutzen die Archäologen…

Unbequeme Denkmale

Am Sonntag, 8. September, findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt. Das Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und das Wasser- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich bieten aus diesem Anlass besondere Führungen und Schiffstouren bei freiem Eintritt an. Der Tag des offenen Denkmals steht in diesem Jahr unter dem Motto “Unbequeme Denkmale” und stellt Gebäude…

Ein technikgeschichtliches Kleinod im Tal der Ennepe

Von außen wirkt der Krenzer Hammer in der Peddenöde in Breckerfeld völlig unspektakulär, im Inneren der kleinen Fabrik, die heute noch Werkzeuge produziert, haben sich jedoch viele historische Maschinen erhalten. Deshalb hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) den Krenzer Hammer im Juli 2013 als Denkmal des Monats ausgezeichnet. Gefällt mir:Gefällt mir Lade…