Tag des offenen Denkmals im Römermuseum in Haltern

Am Tag des offenen Denkmals (Sonntag, 8.9.) gibt es am LWL-Römermuseum in Haltern die aktuellen Ausgrabungen auf diesem geschichtsträchtigen Gelände fast zum Anfassen für die ganze Familie.

Um 10 Uhr beginnt ein Rundgang für Erwachsene über die aktuelle Grabung im Römerlager. Rund zweieinhalb Stunden lang erfahren die Teilnehmer, wie die Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL)den Zeugnissen der Vergangenheit auf die Spur kommen, wie die längst vergangene Lagerumwehrung im Boden immer noch sichtbar ist und welche Erkenntnisse sich aus den Funden gewinnen lassen.

Familien mit Kindern ab acht Jahren gehen ab 14 Uhr der Archäologie mit allen Sinnen auf den Grund. Eine Mitmach-Aktion lädt dazu ein, selbst auszuprobieren, wie die Archäologen arbeiten.

Für beide Angebote sind Anmeldungen unter Tel. 02364 9376-0 erforderlich. Es sind noch Plätze frei.

An diesem Tag gibt es jedoch noch mehr Angebote. Um 10, 11, 14 und 15 Uhr zeigt Kalle der Museumsmaulwurf im Museumskino, wie die Archäologen arbeiten.

Die Angebote sind kostenlos – der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Termin:
Tag des offenen Denkmals

Sonntag, 8. 9., 10-12.30 Uhr Rundgang für Erwachsene, 14 bis 16.30 Uhr Mitmachaktion für Familien mit Kindern ab acht Jahren; 10, 11, 14 und 15 Uhr Film “Kalle der Museumsmaulwurf”
Eintritt: frei

Mehr Infos unter: http://www.lwl-roemermuseum-haltern.de

LWL-Einrichtung:
LWL-Römermuseum
Weseler Str. 100
45721 Haltern am See
Karte und Routenplaner