Sang- und Klangstücke des Liebeskrieges

“Mars & Amor” heißt das anspruchsvolle Programm alter Musik im Schloß Borbeck nach den römischen Göttern des Krieges und der Liebe. Denn die barocken Meisterwerke, die Wolf Matthias Friedrich, Johanna Seitz, Sören Leupold und Markus Märkl am Freitag, 20. September, um 19 Uhr zu Gehör bringen, sind Sang- und Klangstücke des Liebeskrieges. Das Konzert wird von WDR 3 aufgezeichnet.

Den Mittelpunkt des Vortrags bildet die prachtvolle Bassstimme des Interpreten Wolf Matthias Friedrich. Über 50 CD- und DVD-Produktionen sowie zahlreiche Rundfunkaufnahmen festigten das internationale Renommee des virtuosen Stilisten. Er wird kongenial begleitet von Johanna Seitz an der Barockharfe, Sören Leupold an der Laute und Markus Märkl am Cembalo. Auf dem Programm der vier Musiker stehen Werke von Johann Philipp Krieger, Antonio Caldara, Francesco Nicola Fago, Georg Philipp Telemann und Georg Friedrich Händel.

Der Eintritt kostet 20 Euro, ermäßigt 17 Euro. Karten können telefonisch unter 88-44219 oder per Email unter der Adresse kulturzentrum@schlossborbeck.essen.de bestellt werden.