Ferienworkshops im Kunstmuseum

Auch in den letzten Ferientagen veranstaltet das Kunstmuseum, Kortumstraße 147, eine Workshop-Reihe für Kinder und Jugendliche zwischen vier und 14 Jahren. Ab Dienstag (27. August) können die Kinder nach einer Führung durch die aktuelle Ausstellung „Concrete Poetry“ im Atelier ihre eigenen Kunstwerke aus den unterschiedlichsten Materialien schaffen. In Form von Workshops zur allgemeinen Zeichenschule oder über die spezielle Ausstellung können sie ihre künstlerische Ader entdecken und ausleben.

Den Beginn macht am Dienstag (27. August) ein Schnupperkurs für Jugendliche und junge Erwachsene unter dem Titel „Illustratives Zeichnen – Von der Skizze zum Bild“. Bis Freitag (30. August) können sich sowohl Laien als auch erfahrene Künstler täglich von 11 bis 15 Uhr an verschiedensten Techniken und Materialien erproben. Die Leitung des Kurses übernimmt die ausgebildete Theatermalerin Katrin Ulrich. Der Kurspreis für alle vier Tage beträgt 15 Euro. Am Donnerstag (29. August) bietet Sandra Meier von 10 bis 13 Uhr den Workshop „Gesichter einer Landschaft“ an. Der Kurs richtet sich an Kinder von vier bis sechs Jahren und kostet drei Euro. Ein weiterer Workshop zur Ausstellung „Concrete Poetry“ beschäftigt sich am Freitag (30. August) zwischen 10 und 13 Uhr mit dem Thema „Landschaft(s)Wechsel“. Kinder ab sieben Jahren können daran zu einem Materialkostenbeitrag von drei Euro teilnehmen. Ebenfalls am Freitag (30. August) bietet Dr. Christiane Bergemann den Kurs „Flussläufe – Veränderbarkeit von Landschaften“ an. Zwischen 14 und 17 Uhr können sieben bis 14 jährige hier mehr über Landschaftsmalerei erfahren. Der Kurspreis liegt bei drei Euro. Der Kurs „Flussläufe – Landschaftsgestaltungen“ findet am Dienstag (3. September) erneut für die Altersgruppe sieben bis 14 statt. Von 10 bis 13 Uhr führt Dr. Christiane Bergemann durch den Workshop. Hierbei fällt ein Materialkostenbeitrag von drei Euro an.

Einen Überblick über das gesamte Ferienangebot gibt es im Internet auf www.bochum.de/kunstmuseum. Eltern können ihre Kinder entweder telefonisch unter 02 34 / 910 – 42 30 oder direkt an der Museumskasse anmelden und sollten ihnen für die Workshops ausreichend Getränke und einen kleinen Snack mitgeben.