Edith Piaf-Konzert

Gunda Weber interpretiert leidenschaftlich den französischen Chanson-Star Edith Piaf. Foto: Privat

Gunda Weber interpretiert leidenschaftlich den französischen Chanson-Star Edith Piaf.
Foto: Privat

Wie die Piaf in den Pariser Nachtklubs will Gunda Weber im stimmungsvollen Ambiente der Maschinenhalle des Schiffshebewerks die Herzen der Menschen erobern. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt am Samstag, 7. September, um 19.30 Uhr zu einem Edith-Piaf-Konzert in sein LWL-Industriemuseum nach Waltrop ein.

Geboren als Pariser Gossengöre Edith Giovanna Gassion, verzehrte sich Edith Piaf für die Liebe und gab ihr ganzes Leben dafür hin. Gunda Weber interpretiert das rasante Leben und Leiden der 1963 verstorbenen Sängerin, so zum Beispiel das wohl bekannteste Chanson “Non, je ne regrette rien!”. Die tiefe Stimme, Gesten und ausdrucksstarke Mimik der Schauspielerin und Sängerin Gunda Weber lassen auch jene, die nicht die französische Sprache beherrschen, den Sinn der meist melancholischen Chansons verstehen. Zwischendurch erzählt die Interpretin aus dem Leben Edith Piafs.

Seit mehreren Jahren tourt die in Hamburg geborene Schauspielerin Gunda Weber durch die gesamte Republik. Ihr Gesangsstudium absolvierte sie an der Hamburger Musikhochschule. Sie trat schon als Seeräuber-Jenny sowie als Kästner-, Tucholsky- und Brecht-Interpretin auf.

Der Eintritt kostet 9/12 €.
Eine Reservierung unter der Tel. 02363 9707-0 ist erforderlich.

LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Am Hebewerk 2
45731 Waltrop
Karte und Routenplaner