Geschichten mit Gruselfaktor

Schaurige Geschichten, gruselige Erlebnisse, düstere Märchen: am Freitag, 13. September, wird das Bistro Sauerland im LWL-Freilichtmuseum Detmold von 11 bis 16 Uhr zur offenen Erzählbühne für junge Menschen. Zum ersten Mal macht das Projekt “Lippe erzählt” im Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) Station. Und das Beste: an diesem Tag ist der Eintritt ins LWL-Freilichtmuseum frei.…

Von Event-Psychologie bis zu molekularen Cocktails

Die Psychologie spielt im alltäglichen Leben eine wichtige Rolle, sie liefert Erklärungen dafür, wie Menschen denken, handeln und reagieren. Wie die Erkenntnisse dieser Wissenschaft auch bei Konzerten oder Messen erfolgreich eingesetzt werden, weiß Alexander Wrobel von der privaten Hochschule BiTS in Iserlohn. Beim Forum VIA Münster, das am 17. und 18. September im Messe und…

Love Family Park muss bleiben!

Nachdem die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Hanau sich am Montag mit einer Resolution mit großer Mehrheit für den Erhalt des Musikfestivals „Love Family Park“ auf den Mainwiesen ausgesprochen hat, wenden sich nun Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Stadtrat Andreas Kowol mit einem Brief an den hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier. Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Liebesschlösser am Alten Rathaus

Als Symbol der ewigen Liebe bringen Paare Vorhängeschlösser an Gittern an. Dieser Brauch ist jetzt auch den Brautpaaren am Alten Rathaus möglich. Nach der standesamtlichen Zeremonie im Trauzimmer können Brautpaare ihr ganz persönliches Liebesschloss am Gitter direkt neben dem historischen Gebäude anbringen. Larisa und Markus Uloth waren gestern die ersten, die ihr Schloss dort angebracht…

„Arcaden“-Platz planmäßig im Frühjahr 2016 fertig

„An der Zeitachse für den neuen „Arcaden“-Platz hat sich nichts geändert. Wir sind in der Sache voll im Zeitplan, der vorsieht, dass der neue Platz spätestens im Frühjahr 2016 fertig gestellt sein wird“, weist Andreas Wurff, Technischer Beigeordneter der Stadt, die Kritik des Gladbacher City-Managements ab. Nach einer vertraglichen Vereinbarung mit der Essener Investorengruppe mfi,…

Jaroslawl präsentiert sich im Zeichen der Grimms

  Ganz im Zeichen der Brüder Grimm steht die Präsentation von Kassels russischer Partnerstadt Jaroslawl beim Festival der Partnerstädte am Samstag, 14. September. Ergebnisse des Grimm-Wettbewerbs der Kinder- und Jugendbibliothek in Jaroslawl sind von diesem Tag an um 11 Uhr bis zum 6. Oktober im Brüder-Grimm-Museum zu sehen. Auf den Aufruf zum Wettbewerb gab es…

Wildblumenwanderung, Steinbrüche und der „Tag des Geotops“

In der kommenden Woche lädt das Landschaftsinformationszentrum (Liz) Wasser und Wald Möhnesee e. V. zu vier Veranstaltungen ein. Los geht es am Dienstag, 10. September 2013, mit einem Diavortrag über Steinbrüche in der Region. Für Mittwoch, 11. September, ist eine „Konsumkritische Stadtführung“ in Soest geplant, eine Wildblumen- und Kräuterwanderung findet am Sonntag, 15. September, statt…

Mehrere Unwettereinsätze für die Feuerwehr

Um 16.29 Uhr erreichte die Feuerwehr den ersten Notruf. Es wurden vollgelaufene Keller, abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume gemeldet. An der Rheder Straße stürzte ein Baum auf einen Pkw, verletzt wurde dabei keiner. Die Freiwillige Feuerwehr wurde nachalarmiert, insgesamt waren 25 Einsatzkräfte mit 5 Löschfahrzeugen und 2 Drehleitern im Einsatz. Die Einsatzzentrale wurde mit zwei…

„So etwas dulden wir nicht in unserer Stadt“

„Solche Parolen dulden wir in unserer Stadt nicht.“ Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky setzt ein weiteres Zeichen gegen rechtsradikale Hetze in der Brüder-Grimm-Stadt und hat die Nationaldemokratische Partei (NPD) am Freitag aufgefordert, ihre jüngste Plakatierung wegen „menschenverachtender und volksverhetzender Inhalte“ umgehend zu entfernen. „Es ist nicht nur unerträglich, wie die NPD mit ihren Parolen gegen Sinti…

„Form und Sensibilität“

Die Universität Witten/Herdecke richtet am 9. und 10. September 2013 im Haus Witten in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „Kulturen der Leiblichkeit“ eine Tagung zu „Form und Sensibilität – Leiblichkeit in den Künsten“ aus. „Der Begriff des Leibes und der Leiblichkeit hat im phänomenologischen Kontext eine lange Tradition“, erläutert Jun.-Prof. Dr. Christian Grüny. „Seit der ersten…